Anmeldung

Nur für eingetragene Mitglieder

 

Beraten, Begleiten und Betreuen

 

Unsere Mitglieder beraten und informieren Soldatinnen und Soldaten, Beamtinnen und Beamte sowie alle Tarifbeschäftigten der Bundeswehr und deren Angehörigen über den Umgang und die Gefahren von stoffgebundenen und stoffungebundenen Abhängigkeiten.

Die Einzel- und Erstgespräche finden an einem vorher vereinbarten (neutralen) Ort statt.

 

Treten bei Einzel- oder Erstgesprächen weitere Probleme zu Tage, können die Betroffenen mit Einverständnis an die dafür fachlich zuständigen Stellen des „Netzwerkes der Hilfe“ weitergeleitet werden.

Auf Wunsch findet eine Begleitung zu den erforderlichen Stellen statt.

 

Unsere Mitglieder unterliegen der Verschwiegenheitspflicht.

Die Inhalte der Einzel- oder Erstgespräche werden vertraulich behandelt.

 

Alle Einzel-, Erstgespräche und Informationsveranstaltungen sind kostenneutral.